Hundeinternat Satke | Hundeschule München - Hundeschule Satke bei München – Erfolgreich ohne Leckerli

Direkt zum Seiteninhalt
Stationäre Ausbildung ...
... OHNE Besitzer.




Das Hundeinternat


Das Hundeinternat Satke: Hundeschule mit stationärer Hundeausbildung ohne Besitzer. Eine Hundeausbildung, die aus Ihrem Liebling einen gut erzogenen und gehorsamen Begleiter macht, erfordert nicht nur die richtigen Methoden einer kompetenten Hundeschule. Es braucht Geduld, Zeit und vor allem Kontinuität, um eine nachhaltige, erfolgreiche Hunderziehung durchzuführen. Vielen Berufstätigen ist es nicht möglich, diesen Zeitaufwand aufzubringen, um eine Hundeschule mit der erforderlichen Regelmäßigkeit zu besuchen. Aber auch die Urlaubszeit ist eine gute Möglichkeit, diese einmalige Form der Hundeausbildung zu nutzen.

Im Hundeinternat, hier in Kaltenberg, haben Sie die Möglichkeit Ihren Hund in einer mehrwöchigen, stationären Hundeausbildung in 4 Stufen, zu einem folgsamen Familienhund ausbilden zu lassen. Dieser Aufenthalt erfolgt gänzlich ohne Ihr Beisein und ist wahlweise für einen Zeitraum von 1-12 Wochen buchbar. Die empfohlene Dauer der Hundeausbildung in unserem Hundeinternat ist dabei abhängig von den Vorkenntnissen, dem Lernwillen bzw. der Begabung sowie den Zielen, die Ihr Schützling erreichen soll.

Eine Hundeausbildung in unserem Hundeinternat wird Sie begeistern und aus Ihrem Hund einen gehorsamen, folgsamen und treuen Familienhund und Weggefährten machen - vertrauen Sie mir und meinem Team.






Die 4 Stufen des Hundeinternats






1. Stufe "Unterstufe"

Aufenthalt 1 - 2 Wochen: Die 1. Stufe "Unterstufe" ist für Hundehotelgäste entwickelt worden, die zusätzlich zu ihrem Aufenthalt im Hundehotel, von unseren Trainern beschäftigt werden sollen und dabei sinnvolle Dinge noch erlernen. Verbesserung von Kommandos oder Nachschulungen können in der Unterstufe mit einbezogen werden.

  • Inkl. Video-Analyse mit Besprechung

...

2. Stufe "Orientierungsstufe"

Aufenthalt 4 Wochen: In der 2. Stufe "Orientierungsstufe" liegt der Schwerpunkt auf dem Training des Innenfokus (Orientierung nach dem Menschen der am Ende der Leine steht), lockeres "an der Leine gehen", Fuss, Sitz, Platz.

  • Inkl. Video-Analyse mit Besprechung und 2 Stunden Einweisung

...


3. Stufe "Oberstufe"

Aufenthalt 8 Wochen: Die Oberstufe beinhaltet all das, was in der Orientierungsstufe (s.o.) erlernt wird. Ergänzt wird das Herankommen aus der Entfernung ("zu mir") sowie das ruhige Liegenbleiben oder Verweilen an der Stelle.

  • Inkl. Video-Analyse mit Besprechung und 3 Stunden Einweisung

...


4. Stufe "Königsstufe"

Aufenthalt 12 Wochen: Die 4. Stufe beinhaltet die Orientierungsstufe und Oberstufe (s.o.) erlernt wird. Hinzu kommt das Herankommen aus der Entfernung ("zu mir") und das ruhige Liegenbleiben oder Verweilen an der Stelle. Hinzu kommt alles "ohne Leine" und Ausführung in hohen, reizstarken Umgebungen, wie Stadt oder öffentlichen Plätzen oder aus dem Spiel abrufen.

  • Inkl. Video-Analyse mit Besprechung und 5 Stunden Einweisung



Hinweis: Die Einweisungstermine sollten immer an Tagen hintereinander eingeplant werden.

Sport und Fitness


Einer der wichtigsten Bausteine während des Aufenthaltes im Hundeinternat ist die körperliche Auslastung unserer Schüler. Nur mit einem Hund, der körperlich ausgelastet ist, kann auch vernünftig an der geistigen Auslastung des Hundes gearbeitet werden. Mit ihm lassen sich die besten Arbeitsergebnisse erreichen. Aus diesem Grund steht alle zwei Tage für alle Schüler des Hundeinternats ein 8-10 km langer Lauf auf dem Programm. Selbstverständlich achten wir dabei auf die körperliche Fitness, das Alter und die Voraussetzungen eines jeden Einzelnen.


Stationäre Hundeausbildung ohne Besitzer in der Hundeschule Satke

Das Lernen der Grundbefehle


Durch meine langjährige Erfahrung habe ich gemeinsam mit meinem Team in der Hundeschule Satke ein spezielles Programm entwickelt, das während der stationären Hundeausbildung hier im Hundeinternat individuell auf Ihren Hund angepasst wird. Mit Kompetenz, Liebe und Geduld wird Ihr Hund in zwei täglich ausgeführten Etappen á 45 Minuten an seine Lernziele herangeführt, die ihn zu einem wohlerzogenen und gehorsamen Familienhund reifen lassen. Diese Grundausbildung ist gerade für Familienhunde von besonderer Wichtigkeit, damit sie lernen, einfachen Befehlen zu folgen. Das „anständige an der Leine gehen“ und das Befolgen der Kommandos „Sitz, Platz oder Steh ist gleichermaßen ein Lernziel wie das „Herankommen auf Zuruf. Nur wenn Ihr Hund diese Lernziele verinnerlicht hat, können Sie sich frei und sorglos in der Öffentlichkeit mit Ihrem Liebling bewegen. Und darüber hinaus schützen Sie Ihren Hund dadurch vor Gefahren im Alltag.


Stationäre Hundeausbildung ohne Besitzer in der Hundeschule Satke

Soziales Lernen


Auch bei der stationären Ausbildung in unserem Hundeinternat steht natürlich das soziale Lernen immer an erster Stelle! Unsere Hundeausbildung im Hundeinternat basiert auf Vertrauen und Fairness, aber auch Konsequenz. Harten Drill werden Sie bei uns aus gutem Grund nicht finden. Hunde müssen Spaß am Lernen haben, denn nur so bleiben sie motiviert und zeigen die besten Lernerfolge. Auch hier gilt der gleiche Grundsatz wie im Privatunterricht meiner Hundeschule: Ruhe, Klarheit, Disziplin und Liebe! Dieses Leitmotiv gepaart mit Konsequenz und dem stetigen Wiederholen von Einzelübungen wird Ihren Hund während seines Aufenthaltes im Hundeinternat erfolgreich an seine Lernziele führen.



Stationäre Hundeausbildung ohne Besitzer in der Hundeschule Satke

Beim Abholen erhalten Sie eine Einweisung


Am Ende der stationären Hundeausbildung für die Orientierungsstufe, Oberstufe und Königsstufe im Hundeinternat Satke steht dann eine Einweisung für den Hundehalter auf dem Plan. Schließlich ist es wichtig, dass Sie wissen, wie das von Ihrem Hund Erlernte anzuwenden ist. Während dieses gemeinsamen Abschlusstrainings erfahren Sie die richtige Ausführung der Kommandos, Zeichen und Befehle. Sie werden erstaunt sein, welche unglaublichen Lernerfolge Ihr Schützling nach Ihrer Abwesenheit vorzuweisen hat.




Zurück zum Seiteninhalt