Hundeschule München - Angsthunde und Raufer - Hundeschule Satke bei München – Erfolgreich ohne Leckerli

Direkt zum Seiteninhalt
Markus Satke ist spezialisiert auf Problemhunde ...
... Angsthunde und Raufer.





Problemhunde


Hundeschule Satke: Markus Satke hat sich auf den Sektor "Problemhunde": Angsthunde und Raufer spezialisiert. In den meisten Fällen reagieren Hunde, die ein schlechtes oder gar kein soziales Verhalten haben, ihren Artgenossen gegenüber mit Aggression. Egal, ob defensive oder offensive Aggression, die verhaltensauffälligen Hunde kommen mit einer sozialen Struktur einfach nicht mehr zurecht. In solchen Fällen spricht man von einer Reizgeneralisierung. Angstverhalten oder Angriffsverhalten wurden durch Erlebtes erworben, oder Welpen bzw. Junghunde hatten in der Entwicklungsphase zu wenig oder falschen Kontakt. Das entstandende Fehlverhalten, das in den meisten Fällen Unsicherheit widerspiegelt, wird für den Hundehalter oftmals zu einem großen und in den meisten Fällen zu einem unlösbaren Problem.

Die Profitrainer Markus und Tobias Satke helfen dabei, den Hund wieder in eine normale Sozialstruktur einzugliedern. Dabei werden Spaziergänge so gestaltet, dass diese Halter und Hund wieder Freude bereiten, denn Gassi gehen soll kein Spießrutenlauf sein oder werden.


Angsthunde und Raufer - daruf hat sich Markus Satke spezialisiert
Die Hundeschule nahe München für Problemhunde
Angsthunde - Hundeschule Satke bei München



Die Hundeschule Satke bietet Hundebesitzern mit Angsthunden und Raufern Trainingsstunden in Form von 10er-Blocks oder Wochenendkursen (freitags, samstags und sonntags je 1 Stunde vormittags und 1 Stunde nachmittags) an!


Zurück zum Seiteninhalt